HOME PAGE
NEWS
LAN ANMELDUNG
LAN PARTIES
MEMBERS
JOIN US
STORIES
CLAN WAR
DOWNLOAD
GUESTBOOK
VIP ONLY



1. KREUZZUG BERICHT

Nach dem üblichen Stau am Autobahnkreuz Heumar und einiger Sucherei und Nachfragen bei einer Tankstelle war die Location für den 1. Kreuzzug gefunden.
In einer ehemalige Fabrikhalle war ein Skaterpark aufgebaut und in den oberen Räumen, in die man über eine enge Wendeltreppe gelangte, war genug Platz für die Quaker. Die Räume strahlten eine ganz besondere Athmosphäre aus. High-Tech in einer "Ruine" hat was faszinierendes.

Durch ein Gitter waren die Räume von den darunter liegenden Rampen und Halfpipe's abgetrennt, in denen die Mucke dröhnte. Da fiehl es dann auch nicht weiter auf, daß ich meine Boxen dabei hatte. Durch große Fenster in der Decke schien die Sonne und sorgte für angenehme Temperaturen aber auch für Spiegelungen auf den Bildschirmen. Lösungen waren schnell gefunen. Vom Regenschirm, über Pappkartons und Sitzbänke die über die Monitore gestellt wurden war alles vorhanden.

Unserer Rechner waren schnell aufgebaut und angeschlossen (Speedy fehlten natürlich 10 cm zum Switch - also längeres Kabel rausgekramt und gut ist). Obwohl wir nicht die ersten waren, konnten wir noch keine Opfer auf den Servern ausmachen. Ein kuzer Blick in die Runde und man sah, daß die anderen wohl noch Starprobleme hatten. Ein Bluescreen hier, ein Setup dort, andere schraubten noch an ihrem Rechner, das kann noch etwas dauern. Installieren auf einem LAN ist ätzend.

Einen Quake 2 Masterserver sowie Quake 2 Server von Clan Crusader hat man nicht gesehen, das wurde aber von den anwesenden Quake 2 Clans nachgeholt. Quake-Server waren ausreichend vorhanden, so das es für uns nichts zu meckern gab (na gut, ein Server mit Custom-Maps wäre schön gewesen). Für ein gutes Match Team Fortress Classic waren leider zu wenig Leute auf dem Server. Die 50 Zocker verteilten sich gleichmäßig auf Quake, Quake 2, Half-Life und Starcraft.
Bei einem Funmatch gegen Clan Crusader sah es nicht so doll für uns aus. Speedy, unser Neuzugang und ich hatten nicht viel Chancen gegen Bortas und Necroth. Speedy verlor nach 10 min. die Lust und ich durfte allein gegen die zwei weitermachen.

Nach Mitternacht wurde dann auch der Strom für die Server müde und verabscheidete sich. Da auch die Switches hier angeschlossen waren und auf den Netz nix mehr los war eine gute Gelegenheit die Toiletten aufzusuchen. Einige Minuten später war der Strom wieder da und es ging weiter.

Bis zum nächsten Morgen wurde dann fröhlich weitergezockt und neue Kontakte geknüpft (Gruß an Clan AMOK). Bekannte Gesichter waren auch anwesend.Shock, Elchi und Hank vom ToolTeam dürfen nicht fehlen.

Alles im allen also eine nette LAN-Party.