HOME PAGE
NEWS
LAN ANMELDUNG
LAN PARTIES
MEMBERS
JOIN US
STORIES
CLAN WAR
DOWNLOAD
GUESTBOOK
VIP ONLY



SCHLACHTFEST 7 BERICHT
Made by: PPr|Verstoerer

Schlachtfest 7

Das Schlachtfest hat bei mir schon einen festen Platz eingenommen und ich freue mich jedes mal darauf, wenn es eins gibt. Vor allem ist es direkt um die Ecke in Köln und man sieht alte Bekannte von anderen LAN-Party's wieder.

Da ich absolut nicht auf Counter-Strike stehe, habe ich auf dieser LAN hauptsächlich Unreal Tournamend und Medal of Honor gezockt. Vor allem MoH hat doch einiges an Spaß gemacht. Mein Quakeserver kam vor allem als Ersatz für den IRC Server zum Einsatz, der ursprüngliche IRC Server war dann doch nicht so LAN tauglich wie gedacht.

Samstag Nacht wurde die Freude von allen leider sehr gestört. Da ja Karneval nicht weit ist, sind einige Besoffene in dem Pfarrheim aufgetaucht und wollten der freundlichen Bitte von Picard -Mainorga- die Privatveranstaltung zu verlassen, nicht folgen. Statt dessen gab es nur wüste Beschimpfungen, die dann in eine kurze aber heftige Schlaegerei ausgebrochen sind.

Zu dem Zeitpunkt war ich leider am anderen Ende der Halle und hatte durch die dazwischen liegende Küche nichts mitbekommen, obwohl das ganze nur 2 Meter von meinem Rechner entfernt war. Erst nachdem es einen riesen Krach gegeben hat als ein Bierkasten umfolg und danach noch andere Sachen, haben es alle gemerkt. Zuerst dachte ich ja noch, einer wäre mit besoffenen Kopf über die Kisten, die mittem im Weg standen gefallen, aber dann sah ich nur zwei verkleidete Typen, die am Schimpfen waren und durch die Türe das Weite suchten. Die Türe hat dann noch einen beherzten Tritt von aussen erhalten und das Gals in der Tür sah danach nicht mehr besonders gut aus. Meinem Rechner / Monitor ist nichts passiert, aber eine Mikrowelle hat das Zeitliche gesegnet und die Typen haben noch eine Digikam und eine gemietete Lautsprecherbox mitgehen lassen.

Picard selber war danach auch ziehmlich fertig und nachdem was ich gehört habe, hat wohl keiner bzw. nur einer von den Leuten die drumrum standen geholfen. Traurig.

Diesen Bericht schreibe ich mit einiger Verspaetung und das Massaker von Erfurt ist schon zwei Wochen her. Davon, daß wir laut der Presse ja angeblich nur "Killerspiele" zocken und kurz davor stehen Massenmörder zu werden, konnte man nichts merken. Es haetten ruhig mal ein paar Leute (mehr) eingreifen können.
Die Polizei wurde gerufen und hat das ganze zu Protokoll genommen. Die Anzeige wg. Unbekannt hat aber nichts gebracht. Die Taeter wurden nicht ermittelt und das Verfahren wurde inzwischen eingestellt. Ich hoffe Andre und Picard lassen sich davon nicht abhalten, noch weitere Schlachtfeste zu veranstalten.

Der Rausschmiß erfolgte am Sonntag auch früher als sonst, das wohl die Herren vom Kirchenvorstand auch nicht ihrem besten Tag hatten. Mit vereinten Kraeften konnte dann der Abbau aber aucheinigermaßen schnell erfolgen.